Mittelschule

Die Mittelschule Laas wurde im Jahre 1964 eröffnet und lange als Außenstelle von Schlanders geführt. Damals besuchten 28 Buben und 25 Mädchen die ersten Klassen, wobei die Schülerinnen und Schüler zuerst eine Aufnahmeprüfung absovieren mussten und Jungen und Mädchen getrennte Klassen besuchten. Der Schulbetrieb im heutigen Schulhaus wurde erst im Jahre 1982 aufgenommen. Bei der Einweihung bekam die Mittelschule den Namen "Johann Baptist Murr". Johann B. Murr wurde 1666 in Laas geboren und bemühte sich als Abt vom Kloster Marienberg unter anderem um die Verbreitung der schulischen Bildung.

Heute bildet die Mittelschule Laas zusammen mit den Grundschulen Laas, Eyrs, Tschengls und Tanas einen eigenen Schulsprengel. Im Schuljahr 2017-18 führt die Mittelschule 6 Klassen, welche von insgesamt 124 Schülerinnen und Schülern besucht werden.