News

Eyrser Baumfest

von Dir. Karin Mazzari

Am Freitag, den 22. April 2016 veranstalteten die Schüler und Lehrpersonen der Grundschule Eyrs in Zusammenarbeit mit der Fraktionsverwaltung und den Förstern ein tolles Baumfest. Nach einer Unterrichtsstunde wanderten die Kinder gemeinsam mit ihrem/n Lehrer/innen in die Eyrser Au, wo zwei Förster und drei Männer der Fraktionsverwaltung Eyrs auf die Gruppe warteten. Nach der Begrüßung suchten sich alle ein gemütliches Plätzchen zum Niedersitzen, denn die Kinder der 4. Und 5. Klasse stellten interessante Plakate zur Au vor. Wir haben spannendes über die Pflanzen und Tiere der Eyrser Au gelernt. Anschließend sagten die Schüler der 2. Klasse ein Gedicht auf und zeigten dazu ihre selbstgemachten Waldbilder. Vor der Pause sangen alle gemeinsam noch ein Frühlingslied. Alle waren hungrig und es gab eine leckere Jause mit Getränk. Die Förster erklärten die Unterschiede zwischen den verschiedenen Laubbäumen. Danach zeigten sie uns, wie ein Baum richtig eingepflanzt wird. Die Religionslehrerin sprach ein Segensgebet für die Bäume. Die Schüler/innen und die Lehrpersonen setzten mit viel Freude Schwarzerlen und Eschen in den Waldboden. Die frisch gepflanzten Bäume mussten gut angegossen werden. Es blieb noch Zeit zum Spielen. Leider mussten wir gegen 12.00 Uhr den Rückweg zum Dorf antreten. Vorher aber sammelten wir Kinder den Müll ein, denn wir wollen die Schöpfung erhalten und nicht zerstören.

Allen hat das Baumfest gut gefallen und freuen sich schon auf das nächste Mal.

Wir bedanken uns im Namen der Schüler und Lehrpersonen der Grundschule Eyrs bei den Förstern und der Fraktionsverwaltung für die gute Verpflegung und den interessanten Tag.

 Geschrieben von den Schülern der 3. Klasse Eyrs.

Zurück