News

Spannende Experimente im Realgymnasium

von Dir. Karin Mazzari

Am 16. Dezember 2016 fuhren wir, die 5.Klasse der Grundschule Laas, nach Schlanders ins Realgymnasium. Die 1. Klasse der Oberschule hatte uns eingeladen mit ihnen Experimente auszuprobieren. Wir waren sehr aufgeregt!

Als wir in den Chemieraum hineinkamen, haben die Schüler uns schon erwartet. Unsere Lehrpersonen teilten uns in Dreiergruppen auf, dann mussten wir ziemlich große Laborkittel anziehen. Später bekamen wir drei oder vier Oberschüler zugeteilt, die mit uns Experimente zur Ernährung durchführten. Dabei konnten wir einige Lebensmittel selber herstellen, zum Beispiel Butter und Käse. Wir führten auch  Experimente mit Säuren, verschiedenen Getränken, Reagenzgläsern und Wasser durch. Nach jedem Versuch füllten wir ein Arbeitsblatt aus. Als wir ein paar Versuche gemacht hatten, war es schon 10:15 Uhr. Da durften wir mit  den Oberschülern Jause essen gehen. Nach der Pause ging es auch schon gleich weiter. Leider haben wir bis zum Ende nicht alle Experimente geschafft, dafür haben die Oberschüler noch zwei Showversuche vorbereitet. Beim ersten Experiment erzählte eine Oberschülerin eine Geschichte über einen Elefanten, der zu viel Zahnpasta verbrauchte. Sie und ein Kind aus der 5B schütteten zwei Flüssigkeiten in ein Gefäß, da spritzte Schaum heraus und alle Kinder, Oberschüler und Lehrpersonen klatschten. Beim zweiten Showexperiment färbte sich eine Flüssigkeit weiß und dann wieder violett.

Im Realgymnasium hat es mir sehr gut gefallen! Besonders toll fand ich, dass ich selber Butter machen konnte! Wir haben viele neue liebe Personen kennengelernt und hatten sehr viel Spaß. Die 5. Klasse der GS Laas hat sehr viel Tolles über die Ernährung gelernt und freute sich sehr mit den Oberschülern des Realgymnasiums die Experimente durchführen zu dürfen.

                                                                                                                       Lisa Marie Angerer, 5. Klasse

 

Einige Eindrücke:

Simon T.:  Zuerst machten meine Gruppe und ich ein Experiment zum Farbstoff Beta-Carotin… Am besten haben mir die Showversuche gefallen. An diesem Vormittag im Realgymnasium habe ich viel über Lebensmittel erfahren.

 

Eva H.:  Experimentieren? Oh ja!! … Mir hat es wirklich gut gefallen. Wir trafen in der Schule sogar Schüler aus Laas… Ich möchte noch ganz gern Tausend Dank aussprechen!!

 

Joshua: Ich habe gelernt, dass man beim Experimentieren vorsichtig sein muss.

 

Nadine: Am allerbesten hat mir das Machen von Käse gefallen, weil ich sehr viel tun durfte. Man lernt, dass nicht alles gesund ist, was wir essen. Es war ein sehr toller Tag mit der 1RG.

 

Máté: Ich habe gelernt, dass man für manche Experimente Schutzbrillen braucht.

 

Thea: Am besten hat mir das „Sahne zu Butter Schütteln“ gefallen, zwar war es total anstrengend, aber bis zuletzt hat es sich ausgezahlt.

 

Natalie: Mit Hilfe der Fehling-Lösung haben wir herausgefunden, in welchen Flüssigkeiten Zucker enthalten ist. … Das war ein toller Ausflug, bei dem ich viele interessante Sachen gelernt habe.

 

Tobias: Besonders gut gefallen hat mir, das Wasser verdunsten zu lassen. Wir haben Einiges über Fette, Kohlenhydrate, Stärke, Vitamine und Mineralstoffe gelernt. Die Experimente waren sehr toll!

 

Jasmin T.: Spannend war, dass man mit Naturmaterialien verschmutztes Wasser wieder sauber machen konnte. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und wenn ihr einmal nach Schlanders in das Realgymnasium geht, habt ihr sicher gleich viel Spaß wie ich.

 

Jonas: Ich habe gelernt, dass man bei Experimenten immer vorsichtig sein muss und man viel dabei erlebt.

 

Ruth: Mir haben alle Experimente sehr gut gefallen und die Showversuche waren auch sehr interessant. Toll war auch, dass die Oberschüler so nett zu uns waren und uns alles so gut erklärt haben.

 

Valentina: Besonders gut gefallen hat mir die kleine „Show“ am Ende und das Experiment „Butter herstellen“. Der Vormittag war sehr spannend, interessant und lehrreich.

Zurück