News

Wir übersiedeln unseren Schulgarten

von Elke Weisenhon

Am Donnerstag den 26. April 2018 trafen wir uns in der Schule. Wir nahmen Schaufeln, Gartenhandschuhe, Pickel und Gießkanne mit in die Schule. Johannes, André und ich gingen mit Lehrerin Elisa und unseren Werkzeugen in die Nähe des Spielplatzes. Dort erwartete Karl Rieger uns schon. Er hatte das leere Beet bereits mit einem kräftigen Holzrahmen umringt. Wir schütteten die gute Erde aus dem Traktor in die Holzrahmen und verteilten sie gleichmäßig.

Alle großen Steine mussten wir aus dem Beet entfernen. In der Zwischenzeit hat Lehrerin Helene mit Fabian, Johanna, Janine, Jakob und Lea die Blumen der Schule ausgepflanzt. Jakob, Andre und Fabian transportierten die schönen Blumen hinab zum Blumenbeet. Nacheinander pflanzten wir: Erdbeeren, Tulpen, Veilchen, Hauswurz….Gegen 10 Uhr gingen wir zum Spielplatz und spielten Fangen. Gleich darauf kam Sonja vorbei und brachte uns ein paar frische Brote mit Salami und Gurken. Meine Mutter backte einen leckeren Kuchen. Mit den Gießkannen holten wir Wasser vom Friedhofsbrunnen und gossen die trockenen Pflanzen. Gleich darauf begannen wir mit dem Aufräumen.

Einige kehrten die Straße und andere Kinder räumten die Schaufeln und das Werkzeug weg. Wir gingen zur Schule zurück. Auch dort machten wir Ordnung und gleich darauf  marschierten wir in den Schulhof, ruhten uns aus und knabberten Patatine. Um 12:35 wurden wir entlassen und gingen fröhlich nach Hause.

Zum Glück fand das Schulgartenprojekt statt, denn sonst würden die schönen Blumen ausgebaggert.

Das war ein toller Vormittag!!!!!!!!!!

 

Zurück